• versandkostenfrei ab 50€
  • sonst nur 2,90€ Versand
  • Naturbelassener Premium-Tee
  • 96% des Sortiments sind BIO-zertifiziert
  • Selbstabholung im Laden gratis
  • versandkostenfrei ab 50€
  • sonst nur 2,90€ Versand
  • Naturbelassener Premium-Tee
  • 96% des Sortiments sind BIO-zertifiziert
  • Selbstabholung im Laden gratis

Bio Goldrute

ab 4,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Indikation

harntreibend, Nieren stärkend, bei leichten entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege (Blasen-Nierenentzündung) und bei Nierengrieß

Anwendung

1-2 gehäufte Teelöffel Goldrutenkraut mit 1/4l kaltem Wasser übergießen, zum Siedenerhitzen und 2min ziehen lassen; oder mit siedenden Wasser übergießen und 10min ausziehen lassen. 3 Tassen täglich können davon getrunken werden.

Heilkräuter-Beschreibung:


Medizinische Eigenschaften:

Adstringierend, antiphlogistisch (entzündungshemmend), blutreinigend, diuretisch (harntreibend), nierenstärkend, schwach spasmolytisch (krampflösend).


Anwendung und Dosierung:

Bei Blähungen, Darmentzündung, Diabetes, Durchfall, Insektenstiche, Nierengrieß und -Steine, Nierenleiden, Ödeme, Störungen der Harnausscheidung, Wundheilungsstörung, Rheuma, Reizblase, Gicht, Wassersucht, bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, Blasenentzündung oder Nierenbeschwerden.

Goldrutenkraut ist hervorragend geeignet zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, Harnsteinen und Nierengrieß, ebenso zur vorbeugenden Behandlung bei Nierensteinen und Nierengrieß. Ferner kommen Extrakte aus der Echten Goldrute auch zur Behandlung der Reizblase, gekennzeichnet durch vermehrten Harndrang, Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen, zum Einsatz. Vor allem die kanadische Goldrute kann man zerstampft auf Insektenstiche legen. Manche Indianer kauen die Blüten auch bei Halsentzündungen.

Die Goldrute kann man als Tee trinken oder auch als Tinktur oder Kräuterwein ansetzen.

Ein Teelöffel (etwa 2- 3 g) zerkleinertes, getrocknetes Goldrutenkraut wird mit ca. 150 ml siedendem Wasser übergossen und nach 10- 15 Minuten abgeseiht. 2- 4-mal täglich eine Tasse frisch bereiteten Goldruten-Tee zwischen den Mahlzeiten trinken.


Besondere Hinweise:

Auf reichliche Flüssigkeitszufuhr ist zu achten. Keine Durchspülungstherapie bei Ödemen infolge eingeschränkter Herz- oder Nierentätigkeit.

Bei über mehrere Tage anhaltenden Beschwerden, bei Fieber, Blut im Urin oder bei immer wiederkehrenden Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen!

Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegenüber Goldrute oder anderen Korbblütengewächsen!

Zurück zu Home